JOHANN-PETER-ECKERMANN-REALSCHULE

WINSEN (LUHE)

Schüler feiern mit Senioren

 

Seit 2008 besuchen Schülerinnen und Schüler unserer Schule Seniorinnen und Senioren des Altenheim Bethesda immer wieder, um anlässlich eine gemeinsame Jahreszeitenfeier durchzuführen. Dank des großartigen Engagements von Lehrerin Christiane Scharmweber werden diese Feste äußerst liebevoll vorbereitet, so dass die Jugendlichen nicht nur Lieder und Gedichte vortragen, sondern auch immer kleine, zur Jahreszeit passende, Geschenke mitbringen.

Hier ein kleiner Rückblick auf bereits stattgefundene Feiern:

 

Sommer 2010

Ein umfangreiches Programm aus Schlagern, Chansons und Klavierstücken erfreute diesmal bei sommerlichen Temperaturen die Seniorinnen und Senioren des Altenheim Bethesda. Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs führten gemeinsam mit Schülern der Musical-AG durch das bunte Programm.
Laura Rosenberg eröffnete das Fest mit einem kleinen Klavierkonzert, das mit tosenden Beifall belohnt wurde. In einer von Schülern vorgetragenen Geschichte ging der Sommer in den Streik, weil er das Gemeckere der Menschen über die Hitze nicht mehr ertragen konnte und Hannah Schubert präsentierte ein Sommergedicht. Einen besonderen Beitrag hatte Evindar Temel mitgebracht: Sie sang ein türkisches Lied und begleitete sich dabei mit einer türkischen Laute namens Saz. Für noch mehr Stimmung sorgte zum Abschluss Sarah Forsthuber mit ihrem Chor, der auf den Spuren von Grand-Prix-Gewinnerin Lena wandelte und mit Gesang und Tanz begeisterte. Zum Abschied verteilten dann die Schülerinnen und Schüler noch selbstgebackene Leckereien an die Senioren.
Christiane Scharmweber, die auch diesmal engagiert und sehr fürsorglich dieses Fest organisierte, sieht in den regelmäßigen Besuchen im Altenheim Bethesda "eine echte Bereicherung des Schulalltags".

 

Weihnachten 2009

"Wat is de Himmel so rot" - dieses plattdeutsche Gedicht war nur eine von vielen Einlagen, die sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Kunst des 6. Jahrgangs für die diesjährige Weihnachtsfeier im Altenheim Bethesda überlegt hatten.
Selbstgebackene Kekse wurden von den Kindern genauso mitgebracht wie gebastelte Weihnachtssterne, Gedecke, Fensterbilder und Weihnachtsmänner. Alles Geschenke der Kinder für die Senioren.
Mit viel Mühe und Herz hatte einmal mehr Frau Scharmweber diese Feier mit den Schülerinnen und Schülern organisiert, deren Abschluss der Weihnachtsklassiker "O Tannenbaum" bildete, vorgespielt von Finn Schulz (6b) auf seiner Gitarre, bei dem alle, ob Jung oder Alt, kräftig mitsangen. Schöner kann Weihnachten nicht sein!

 

Weihnachten 2008

In der Adventszeit verbrachten Alt und Jung gemeinsam einen wunderschönen Vormittag. Nachdem aus einem, doch recht kahlen, Aufenthaltsraum durch mitgebrachten Weihnachtsschmuck ein Ort der Besinnlichkeit wurde, begann die Weihnachtsfeier. Drei Stunden lang wurden Lieder gesungen, Geschichten vorgelesen und die mitgebrachten Kekse gemeinsam gegessen. Das Gedicht "Die Weihnachtsmaus", als Dankeschön an die Schülerinnen und Schüler von einer netten älteren Dame vorgetragen, rundete diesen besinnlichen Vormittag ab.